InfoConsult

Unter dem Dach InfoConsult bietet inform drei neue Dienstleistungen im Bereich des Arbeits- und Gesundheitsschutzes an. Es gilt, sich nach der aktuellen Gesetzeslage auch folgenden Bereichen zu stellen:

Einsatz einer Fachkraft für Arbeitssicherheit (SiFa)

Das Gesetz über Betriebsärzte, Sicherheitsingenieure und andere Fachkräfte für Arbeitssicherheit (ASiG) schreibt dies vor. Die zunehmende Arbeitsbelastung lässt häufig der Fachkraft für Arbeitssicherheit aus den eigenen Reihen nicht genügend Zeit, sodass eine Verlagerung auf Externe der Königsweg ist.

Durchführung der Gefährdungsbeurteilungen

Ein oft beobachtete Herausforderung ist die Frage nach dem Wie und Was: Wie führe ich die gesetzlich vorgeschriebenen Dokumentationen? Was muss ich wie beurteilen? Mehr dazu finden Sie in der Rubrik Gefährdungsbeurteilung.

Prüfung der elektrischen Anlagen und Betriebsmittel

Nach Betriebssicherheitsverordnung und der DGUV Vorschrift 3/4 muss der Unternehmer alle elektrischen Anlagen und Betriebsmittel in festzulegenden Rhythmen prüfen lassen. Hierbei spielt die Auswahlverantwortung, resultierend aus den Betreiberpflichten eine zentrale Rolle.

Sie müssen sicher sein, dass die Prüfungen rechtskonform durchgeführt und die Vorgaben des Arbeitnehmerentsendegesetztes berücksichtigt werden. Außerdem haben die Prüftechniker die Vorgaben des Datenschutzes zu beachten – und das sind nur einige Restriktionen. Mehr dazu erfahren Sie auf den Seiten rund um den eCheck.

AGS für unser Facility Management InfoAccount

Mit dem Modul Arbeits- und Gesundheitschutz (AGS) können in InfoAccount einfach und schnell alle erforderlichen Gefährdungsbeurteilungen durchgeführt werden. Wir berücksichtigten dabei Rechtsvorschriften wie ArbSchG, GfStoffV, BetrSichV, BildSchArbV, DGUV V 3/4, DGUV V 25/26, DGUV I215-611 - 215-613 u.v.m.