Werkzeuge und Services im Zusammenspiel

Tools sind Werkzeuge, die für die jeweiligen Services benötigt werden bzw. die das Service-Leben durch den hohen Automatisierungsgrad noch schneller und einfacher machen.

Zu den Tools zählen der automatische Störungsmanager, die zentrale Benutzerverwaltung, der automatische Referenzbildmanager, der automatische Softwaremanager sowie die Sabotageerkennung.

Störungsmanager

Mit dem aktiven Störungsmanagement von InfoControl werden Prozesse und Systeme permanent überprüft – automatisch, sicher und revisionssicher. Die Software fragt in frei definierbaren Zeitzyklen den Status aller angeschlossenen Aufnahmeplätze ab und prüft deren Verfügbarkeit.

Der Störungsmanager setzt dabei nur dann aktiv Meldungen ab, wenn ein Ereignis tatsächlich vorliegt. Bemerkt die Software eine Störung, schickt sie automatisch Hinweise an die Administration. Auf Wunsch werden Sie per SMS oder per E-Mail benachrichtigt. So können Sie Meldungen raum- und zeitunabhängig empfangen, Störungen schnell identifizieren und beheben.

Benutzerverwaltung

Mit der neuen Benutzerverwaltung können Sie administrative Aufgaben schnell und effizient durchführen. Einmalig am Managementsystem generiert, werden die Benutzerrechte automatisch auf alle Aufnahmeplätze einer Gruppe übertragen. Ihr Unternehmen spart dank dieser Prozessoptimierung deutlich Zeit und Kosten.

Softwaremanager

Bei Software-Erweiterungen oder Ergänzungen führt das InfoControl Managementsystem eine Softwareverteilung an allen Aufnahmeplätzen durch. Dabei wird die Software automatisch installiert und das Update zentral gestartet. So können einheitliche Stände auf allen PCs gewährleistet werden.

Die einfache Möglichkeit, Software von zentraler Stelle aus über das Netz zu aktualisieren, spart nachweisbar Zeit und Manpower. Dabei erfolgt die Softwareverteilung zu vorgegebenen Zeiten, die Sie individuell bestimmen – selbstverständlich auch außerhalb der Geschäftszeiten.

Sabotageerkennung

Der InfoControl Sabotageschutz bietet eine automatische Überprüfung der Kamerazustände per Software. Das System erkennt sofort, ob die Kamera abgedeckt, verdreht, besprüht oder defokussiert wird. Im Fall der Fälle werden Sie vom System automatisch per Mail informiert.